Weiterbildung zum Finanzanlagenvermittler, Finanzanlagenfachmann und Finanzanlagenberater

Nutzen Sie die Chance einer fundierten Ausbildung!

Mit dem öffentlich-rechtlichen Abschluss zum Fachberater für Finanzdienstleistungen sind Sie höher und mit Berufserfahrung auch gleich als Finanzanlagenvermittler bzw. Finanzanlagenfachmann qualifiziert

Die jetzt endgültig vollzogene Novellierung des Finanzanlagenvermittlungs- und Vermögensanlagenrechts soll den Anleger vor zu hohen Risiken bei Investitionen schützen. Für den einzelnen Anlagenvermittler ist in der Folge je nach bisheriger Laufbahn die entsprechende Sachkunde nachzuweisen. Wer nicht unter die Alte-Hasen-Regelung fällt oder schon eine entsprechende Qualifizierung samt Berufspraxis in der Tasche hat, muss sich auf eine Sachkundeprüfung vorbereiten.

Der dafür notwendige Aufwand führt aber letztlich zu einem Qualitätsmerkmal: Als geprüfter Finanzanlagenfachmann IHK kann der Vermittler seine Beratungsgespräche mit einem ganz anderen Selbstbewusstsein führen. Vertrauen des Anlegers in die Kompetenz des Beraters zieht mehr Abschlüsse nach sich.

Nutzen Sie die Novellierung als Sprungbrett für die eigene Zukunft als Finanzdienstleister

Was auf den ersten Blick vielleicht als Last erscheinen mag, ist aber auch eine Chance, sich selbst eine solide Basis für die besten Zukunftschancen zu verschaffen. Das Vertrauen der Kunden in Ihre Qualitäten als Vermittler entscheidet letztlich über Ihren beruflichen Erfolg in der Branche der Finanzdienstleister. Einen Kundenstamm aufzubauen, ihn laufend zu erweitern und profitable langfristige Kundenbeziehungen zu schaffen, gelingt nur mit fundierten Fachkenntnissen. Wie in allen anderen Branchen kann auf Dauer auch bei der Finanzdienstleistung nur Abschlüsse vermitteln, wer vorher seine Fachkenntnisse vermittelt.

Finanzdienstleistung und Weiterbildung mit dem Fachberater für Finanzdienstleistung

Mit der erfolgreich abgelegten Sachkundeprüfung zum Finanzanlagenvermittler haben Sie als Finanzanlagenfachmann IHK natürlich schon eine Zugangsberechtigung zum Markt in der Tasche. Wer sofort einsteigen und sich noch darüber hinaus qualifizieren möchte, ist mit dem öffentlich-rechtlichen Weiterbildungsabschluss zum Fachberater für Finanzdienstleistungen gut beraten. Gemäß der FinVermV gilt er zusammen mit einer ein- bis zweijährigen Berufspraxis auch als Anerkennung zum Finanzanlagenvermittler.

atheus bietet ab August/September 2012 Ausbildungen und Prüfungsvorbereitungskurse für den Finanzanlagenvermittler/-in IHK (Investmentvermögen/offene Fonds) sowie Finanzanlagenvermittler/-in IHK (Geschlossene Fonds) an, die Weiterbildung zum Fachberater für Finanzdienstleistung kann zu jedem Ersten des Monats begonnen werden.

%

Beratungskompetenz

Volles Programm für Ihren Erfolg.

atheus ist DIE günstige Versicherung für Ihren Aus- und Weiterbildungserfolg.

Präsenzseminare@home: Eine wesentliche Komponente zeitgemäßen eLearnings.

Infoflyer und Demo-Campus

Fordern Sie hier Informationsmaterialien zu den einzelnen Seminaren und Ihren Zugang zum Demo-Campus an:

PDF Anmeldeformular

PDF Anmeldeformular

Anleitung

Die Formulare können gleich am Bildschirm ausgefüllt und zum Unterschreiben und Versenden per Fax ausgedruckt werden. Bei neueren Firefox-Versionen wird das PDF nur in einer nicht ausfüllbaren Vorschau angezeigt. Ändern Sie Ihre Einstellungen in Firefox (Einstellungen -> Anwendungen -> Einstellung bei „Portable Document Format PDF“ ändern auf Adobe Reader), verwenden Sie einen anderen Browser oder speichern Sie das Dokument auf der Festplatte, um es dann in Adobe Reader auszufüllen und auszudrucken.